Welche konkreten Auswirkungen der Corona-Krise werden in den CEDAW Modellregionen sichtbar? In kurzen Beiträgen sollen in den nächsten Wochen anhand der fünf Themenschwerpunkte der CEDAW Modellregionen die Auswirkungen der Corona Krise auf die Gleichstellung beleuchtet werden. In Interviews berichten die Gleichstellungsbeauftragten des jeweiligen Standortes aus der Praxis. Lesen Sie hier unser Interview mit Birgit Ehring-Timm, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Aurich, Modellregion Gesunde Geburt auf dem Land.

Aktionstag am 1.8.2020 in Stade

"Equal pay – every day“ - hieß es bei der gut besuchten Kundgebung zum Internationalen Frauentag im Frühjahr. Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit war und ist das Ziel einer Veranstaltungsreihe der Stader Gleichstellungsbeauftragten Karina Holst, die auf die immer noch bestehende Lohnlücke von 21% zwischen Männern und Frauen (gender pay gap) hinweisen und der Forderung nach Lohngerechtigkeit Ausdruck verleihen soll. Geld ist der Schlüssel zur Gleichstellung! Für den 17. und 21.03.2020 hatte Karina Holst eine Aktion in Anlehnung an die Idee der Hamburger Agentur Mayd geplant: eine extra entworfene Frauenwährung FEM sollte Stader Frauen in teilnehmenden Stader Geschäften und Lokalen einen Preisnachlass von 21% auf ausgewählte Waren gewähren. Sehr viele Geldscheine der Frauenwährung wurden bereits verteilt, auf vielen Kanälen für die Aktion geworben – dann kam Corona und alles musste verschoben werden. Nun wird die Aktion nachgeholt!

Hate Speech und digitale Gewalt gegen Frauen – HANDLUNGSBEDARF!

Wo Frauen sich im Netz öffentlich oder politisch äußern, riskieren sie sexistische Anmache, pornografische Pöbeleien und Vergewaltigungsdrohungen. Hass im Netz hat eine Geschlechterdimension und Frauen sind von digitaler Gewalt besonders betroffen. Dadurch werden auch online vorhandene diskriminierende Auffassungen und Haltungen sichtbar und verstärkt. Diese Veranstaltung am 10.9.2020 in Göttingen führt ein in das Phänomen der Hate Speech und digitalen Gewalt gegen Frauen und soll gleichzeitig Mut machen, sich trotz alledem politisch einzumischen. weiterlesen>

Welche konkreten Auswirkungen der Corona-Krise werden in den CEDAW Modellregionen sichtbar? In kurzen Beiträgen sollen in den nächsten Wochen anhand der fünf Themenschwerpunkte der CEDAW Modellregionen die Auswirkungen der Corona Krise auf die Gleichstellung beleuchtet werden. In Interviews berichten die Gleichstellungsbeauftragten des jeweiligen Standortes aus der Praxis. Lesen Sie hier unser Interview mit Christine Müller, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Göttingen.

Ausstellung "Gleichstellung sichtbar machen - CEDAW in Niedersachsen" in Brüssel

Am 23. Januar 2020 fand eine Paneldiskussion unter dem Motto „EU-Strategie zur Gleichstellung der Geschlechter: Mehr Frauen in Parlamenten und Führungspositionen!“ in Brüssel statt. Auf Einladung der Niedersächsischen Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Dr. Carola Reimann, haben in der Niedersächsischen Landesvertretung Expertinnen und Fachpublikum diskutiert. Eva Gerhards, die stellvertretende Kabinettschefin der neuen Gleichstellungskommissarin Helena Dalli, hat mit einem Impulsreferat die Grundzüge der neuen EU-Gleichstellungsstrategie erläutert. Die Strategie soll Ende Februar / Anfang März 2020 vorgestellt werden. Die Ausstellung "Gleichstellung sichtbar machen - CEDAW in Niedersachsen" wurde in den Räumen der Landesvertretung gezeigt.