Veranstaltungen 19.08.2019

Hearing "Gender Budgeting"

Die Stadt Göttingen hat mit dem Doppelhaushalt 2019/2020 im Fachbereich Finanzen' ein neues Ziel zum Thema "Gender Budgeting" beschlossen. Es geht um die Integration von Genderinformationen in den Haushaltsprozess mittels Gender Budgeting sowie die Durchführung einer Genderwirkungsanalyse bis Ende 2019. Außerdem ist das Thema Gender Budgeting auch ein Baustein der UN Frauenrechtskonvention CEDAW (Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination Against Women).

Um Intention und Inhalt des Themas Gender Budgeting zu erläutern Anregungen und Vorschläge zur Ausgestaltung bei der Stadt Göttingen aufzunehmen, findet für Rat und Verwaltung ein Hearing am Montag, den 19.08.2019 von 16.00 bis 19.00 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses, Hiroshimaplatz 1-4, 37083 Göttingen, statt.

Das Hearing wird vom Ersten Stadtrat Herrn Schmetz, der Leiterin des Gleichstellungsbüros Frau  Müller sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gleichstellungsbüros und des Fachbereichs Finanzen durchgeführt.

  • Begrüßung durch den Ersten Stadtrat Christian Schmelz und die Leiterin des Gleichstellungsbüros Christine Müller
  • Vorstellung des Themas "Gleichstellungsorientierte Haushaltssteuerung in der Landeshauptstadt München" durch die Referentin Frau Dipl. Pol. Renee Parlar (Beraterin für Gender Budgeting und Mitarbeiterin der Landeshauptstadt München, Direktorium, Zentrale Verwaltungsangelegenheiten, Gleichstellungsorientierte Haushaltssteuerung)
  • Präsentation des Konzeptentwurfs der Verwaltung bezüglich der Zielführung, Funktionsweise und Handhabung des Gender Budgeting bei der Stadt Göttingen
  • Fragen, Anregungen und Vorschläge zum Konzeptentwurf und der weiteren Vorgehensweise

Eröffnung der Ausstellung zur Frauenrechtskonvention

Im Rathaus der Stadt Göttingen.

Einführung in die Inhalte der UN-Frauenrechtskonvention

Einführung in die Inhalte der UN-Frauenrechtskonvention für Politikeinsteigerinnen
Landkreis Stade