Veranstaltungen 01.07.2021

Digitale Gewalt – was kann ich tun? Stalking, Doxing, Nacktaufnahmen: Digitale Gewalt gegen Frauen und Queers

Digitale Formen von Gewalt sind kein eigenes Phänomen, sondern in der Regel eine Fortführung von Gewaltverhältnissen, die wir auch sonst in patriarchalen Strukturen sehen: Stalking, Bedrohung, Erpressung, Herabsetzung von Frauen und Personen, die sich nicht in das Raster von Zweigeschlechtlichkeit fügen, kennen wir schon lange im „analogen“ Leben.

Für all diese Gewaltformen gibt es inzwischen auch eine digitale Entsprechung. Technische Hilfsmittel wie Mobiltelefone und Spionage-Apps werden zur Überwachung und Kontrolle eingesetzt, intime Aufnahmen werden ohne Zustimmung der Gezeigten auf Pornoplattformen hochgeladen oder Kontaktanzeigen werden gefälscht, um Terror auszuüben. Die Dynamiken, die sich dabei entfalten können, sind sehr wohl neu. Oft ist es für Betroffene sehr schwer, sich zur Wehr zu setzen – denn die Rechtslage kommt den aktuellen Entwicklungen nur schleppend hinterher.

Wer diese Gewalt ausübt und wie oft sie vorkommt, dazu gibt es bislang in Deutschland so gut wie keine Erkenntnisse. Aussagekräftige Studien fehlen und die Kriminalstatistik kann kaum herangezogen werden, die Dunkelziffer ist hoch.

Die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Cuxhaven, der Frauenrat, die Landfrauen und der Arbeitskreis häusliche Gewalt unterstützen die Aufklärungskampagne zur „digitalen Gewalt“, um betroffene auf Hilfsangebote hinzuweisen. Die Referentin Chris Köver wird in diesem Sinne in einem zweistündigen Videoseminar zur digitalen Gewalt und ihren Formen informieren und aufklären. Unter anderem werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich Betroffene wehren können, aber auch die Schwierigkeiten in der behördlichen Ermittlung und Justiz diskutiert.

Melden Sie sich für die kostenfreie Teilnahme bis spätestens 29.06.2021 bei a.becker@landkreis-cuxhaven.de damit der Teilnahmelink zugeschickt werden kann. Wer sich intensiver mit dem Thema beschäftigen möchte findet unter www.landkreis-cuxhaven.de/cedaw weitere Statistiken und Fakten.

Referentin: Chris Köver
Termin: 1.07.2021, 17.00 -19.00 Uhr
Anmeldeschluss: 29.06.2021